Kinderrechte in der Welt

Die Situation der Kinder und Jugendlichen in Kolumbien ist heute sehr wichtig. In dieser Zeit ist es entscheidend, dass wir uns um Ihr Wohlergehen kümmern können, indem wir ihnen die Werkzeuge, die Betreuung und die Aufmerksammkeit geben, die sie brauchen. In Benposta sind wir zu diesen Aktionen verpflichtet, und deshalb haben wir besschlossen, alle notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, um uns von dem Virus fernzuhalten und den Schutz der Kinderrechte aufrechzuerhalten.

„Alle Kinder und Jugendlichen haben Rechte, und niemand kann sie uns wegnehmen. Wir haben das Recht auf eine qualifizierte Bildung, eine Familie, ein Zuhause, Nahrung, freie Meinungsäußerung und noch viel mehr“. Heute möchten wir Sie alle einladen, über unser Handeln nachzudenken und darüber, was wir tun, um eine bessere Welt für die Kinder und Jugendlichen der Zukunft zu schaffen.

Dies ist die Realität, der viele Kinder jeden Tag in verschiedenen Gebieten des Landes ausgesetzt sind, in denen die territoriale Kontrolle unter dem Befehl bewaffneter Gruppen steht.

„Seit meiner Existenz wurden wir immer in den Krieg getrieben und unsere Ausbildung wurde vermindert“. (Heranwachsende, 16 Jahre alt – Benposta Kolumbien). Trotz der Realität, die uns heute berührt, ist notwendig, sich an der ständigen Kampf für die Verteidigung der Kinderrechte in der Welt zu erinnern.