Weihnachtspost vom Freundeskreis Benposta!

 

Hallo liebe Mitglieder, SpenderInnen und Interessierte,

mit 2018 geht nicht das zehnte Jubiläumsjahr für den Freundeskreis Benposta zu Ende, sondern auch ein sehr ereignisreiches Jahr, in dem viel passiert ist, von dem wir euch gerne berichten möchten!

Ein erfolgreicher Antrag beim ifa (Institut für Auslandsbeziehungen) für das Programm zivik (zivile Konfliktbearbeitung) ermöglicht es, seit September 2018 das Pilot-Projekt „Aufbau lokaler Kapazitäten für die Prävention, den Schutz und die soziale Eingliederung von Kindern und Jugendlichen, die vom bewaffneten Konflikt in Kolumbien betroffen sind“ zu fördern. Mit den Fördergeldern in Höhe von 70.000 € wird das Projekt bis Ende des Jahres 2018 in Kooperation mit unseren PartnerInnen von der Kinderrepublik Benposta in Bogotá/Kolumbien realisiert. Das Projekt beinhaltet unter anderem die Unterstützung von 20 Minderjährigen, bei denen ein hohes Gefährdungsrisiko festgestellt wurde, und die in Benposta Bogotá ein neues zu Hause gefunden haben. Außerdem werden 50 Mädchen und Jungen und deren Familien in ihrer Heimatregion Buenaventura betreut. Dort begleitet sie nun ein lokales Fachteam und leistet psychosoziale Unterstützung und stößt Prozesse zur lokalen Partizipation und sozialen Integration an.

Zwei Arbeitstreffen im Mai und im November boten außerdem einigen aktiven Mitgliedern die Möglichkeit, Berichte aus Bogotá, persönlich von, dem Leiter des Projektes, José Luis Campo oder unserer Freiwilligen Greta Bauer, zu hören, sich wiederzutreffen, sich kennenzulernen, alte Geschichten auszutauschen und neue Ideen zu sammeln.

Aus den Arbeitstreffen entstanden verschiedene für 2019 geplante Projekte, unter anderem die Stärkung des Konzepts der Partizipation in Benposta durch die Entwicklung eines Fragebogens für die Jugendlichen, sowie Workshops zum Thema Sexualpädagogik mithilfe externer ReferentInnen. Im Februar 2019 wird es ein weiteres Arbeitstreffen geben. Auch ein Folgeprojekt des zivik Programms ist geplant, in dessen Rahmen voraussichtlich erneut 20 Kinder in Benposta Bogotá und 50 vor Ort in Buenaventura Unterstützung erhalten werden und zudem zehn Jugendlichen aus Benposta ein Studium oder eine Ausbildung ermöglicht wird. Ein weiteres Förderthema für 2019 ist die Möglichkeit der Selbstversorgung Benpostas.

Greta Bauer konnte in diesem Jahr erfolgreich an Benposta Bogotá vermittelt werden. Als Freiwillige unterstützte sie die Arbeit über sieben Monate vor Ort und steht nun mit ihren aktuellen Eindrücken und Ideen dem Freundeskreis Benposta arbeitsfreudig zur Seite.

Wir bedanken uns bei allen recht herzlich für ein erfolgreiches Jahr 2018, die tatkräftige, aber auch finanzielle Unterstützung und wünschen allen fröhliche Festtage und ein gutes und erfolgreiches neues Jahr!

Euer Team – Freundeskreis Benposta!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.